Donnerstag, 19. Januar 2017


Anzeige

Wie pflege ich mein Gesicht schonend und welche Produkte sind passend für mich? Keine leichte Frage! Mir geht es auch so, dass ich da schon viel experimentiert habe. Im heutigen Beitrag seht ihr mich mal ganz ungeschönt und ungeschminkt im Badezimmer, bei meiner aktuellen Gesichtspflege-Routine! Alle Produkte sind von DERMASENCE und genau auf meinen Hauttyp abgestimmt. Meine Haut ist etwas sensibel, sie neigt nur leicht zu Unreinheiten und fühlt sich im Winter auch mal etwas trocken an. Außerdem verwende ich eine leichte Anti-Aging Pflege gegen erste Falten. Wer sich jetzt wundert: Dieses Jahr steht mein 30. Geburtstag an.

Gewinnspiel mit DERMASENCE

Bevor es mit meiner Reinigungs-Routine losgeht, möchte ich euch noch auf das Gewinnspiel hinweisen! Ich verlose gemeinsam mit DERMASENCE ein ganz toller Überraschungspaket mit vielen Produkten!

Hinterlasst mir einen Kommentar mit einer Kontaktmöglichkeit. Einsendeschluss ist am 2. Februar 2017. 

Step 1: Die Reinigung

Bitte Mädels, wascht euer Gesicht niemals mit Seife. Ich habe mal gehört, dass das echt viele machen. Damit trocknet ihr eure Haut nur aus! Ich verwende hier eine ganz milde Reinigungsmilch, die auch für trockene Haut super geeignet ist. Sie entfernt Make-Up, Schmutz und Talg. Auf der Haut fühlt sie sich sehr angenehm und auch frisch an. Riecht total gut!





Step 2: Tonic oder auch Gesichtswasser

Mein Gesicht ist doch schon gereinigt, warum jetzt noch Gesichtswasser? Das Gesichtswasser bereitet die Haut optimal auf die folgende Pflege vor, es reinigt sie von Pflegeüberschüssen und auch Resten des Wassers von der Reinigung. Außerdem entfernt es auch noch mal Kosmetiküberschüsse, wenn bei der Gesichtsreinigung nicht alles entfernt wurde.

Das Gesichtswasser von DERMASENCE erfrischt und beruhigt nach der Reinigung. Ich trage es auf einem Wattepad auf. 


Step 3: Augencreme

Nun kommen wir zur Pflege! Eine Augencreme verwende ich bereits seit Jahren. Hier ist es ganz wichtig, sie vorsichtig aufzutragen. Die Haut ist hier sehr empfindlich. Ich reibe nicht, sondern tupfe sie nur ganz zart auf.

Die Eye Cream von DERMASENCE enthält wertvolle Öle und Vitamine. Damit unterstützt sie die Elastizität der Haut und wirkt Fältchenbildung entgegen. 



Step 4: Konzentrat

Auf die gereinigte Haut trage ich nun ein Konzentrat auf - das Hyalusome Konzentrat. Laut DERMASENCE wirkt es wie Botox von außen! Die enthaltenen Wirkstoffe (Liposome, Hyalurone) polstern die Haut wieder auf und machen sie mit Vitamin E und vielen weiteren Inhalten fit für die "raue Umwelt". Sonnenstrahlung und Umweltverschmutzungen können nämlich auch unserer Haut ganz schön zusetzen und genau da wirkt das Konzentrat. 





Step 5: Die Pflege

Nun kommen wir zum wichtigen Schluss: Die Pflege. Ich verwende hier AHA Effects, eine milde Fruchtsäurecreme für reifere und leicht trockene Haut. Sie fühlt sich sehr angenehm auf der Haut an und zieht auch gut ein! Sie beruhigt die Haut und ist auch für empfindsame Hauttypen wie mich geeignet, dank dem enthaltenen Grünen Tee. 

Wer sehr empfindliche Haut hat, kann auch vorab testen: Etwas von der Creme am Unterarm austesten, bevor ihr sie am Gesicht anwendet. 



Mittwoch, 18. Januar 2017


Ich zeige euch heute nicht nur einen neuen Beautylook, sondern gebe auch ein paar Tipps mit meinen Make-Up Hacks! Tipps und Tricks, die ich mir mit der Zeit angeeignet habe, für einen perfekten Beautylook.



1 - Fixierspray

Make-Up Fixierspray sorgt nicht nur dafür, dass das Make-Up länger hält - es lässt auch die Farben richtig strahlen! Augenbrauen wirken intensiver, der Lidschatten kommt noch besser zum Vorschein. Ich trage es gerne nach dem Schminken auf, davor geht aber auch. Hier ein günstiges Modell aus der Drogerie von p2 Perfect Face prep + fix spray. Sehr gut ist auch das Spray von Malu Wilz!


2 - Concealer zum Nachbessern

Concealer ist ideal um Patzer beim Augen Make-Up wieder auszubessern. Gerade wenn der Eyeliner verrutscht ist, der Lidschatten sich sonstwo verteilt hat: Etwas Concealer bessert alles wieder aus!


3 - Der 2-Minuten Trick

Wenn ich morgens mal wieder viel zu spät dran bin, konzentriere ich mich auf die Basics! Und die sehen so aus: Concealer, Puder, etwas Bronzer, Augenbrauen, Mascara. Damit komme ich durch den Tag und fühle mich nicht komplett ungeschminkt!





4 - Blitzschnell konturieren

Mit einem schrägen Rougepinsel trage ich den Bronzer auf, auf Höhe des Wangenknochens - und zwar von innen nach außen. Dann nehme ich einen Fächerpinsel und stäube etwas Highlighter darüber. Fertig - und dauert keine 2 Minuten!


5 - Ordentlich Lippenstift auftragen - mit Crayons!

Ihr wollt eine leuchtende Farbe auf den Lippen, habt aber keine Zeit um sorgsam Lippenstift und Lipliner aufzutragen? Lip Crayons sind super einfach aufzutragen, in der Regel ist da direkt alles an Ort und Stelle. Ich trage hier einen von Zoeva - Sweet Heat.




Mein Look mit der Urban Decay Naked 2 und Zoeva Lip Crayon

Für diesen Look hatte ich etwas mehr als zwei Minuten Zeit und habe daher auch Lidschatten aufgetragen - aus meiner liebsten Palette, der Naked 2 von Urban Decay. Hier habe ich braune Smokey Eyes geschminkt, mit Eyeliner von Alcina und Khol Kajal von Manhattan.

Die Catrice Glam & Doll Mascara sorgt für richtige Puppenaugen mit einem schönen Schwung für die Wimpern! 

Die Contouring / Highlighter Palette ist von Rival de Loop und ich finde sie sehr empfehlenswert, sie ist erstaunlich gut pigmentiert! 










*PR-Sample
*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links

Dienstag, 17. Januar 2017


Der Poncho - ein richtiges Blogger-Lieblingsteil! Man sieht ständig schöne Street Styles mit ganz unterschiedlichen Ponchos. Auch ich habe auf dem Blog in den letzten Jahren schon seeehr viel Poncho Looks gezeigt. Heute geht es nicht nur um meinen Look aus Lissabon, ich zeige auch Kombiniertipps für Ponchos und Inspirationen!


Mein Look: Mustermix!

Inspiriert von den vielen schönen Mustern auf Straßen und Häusern in Lissabon, entschied ich mich für einen Mustermix: Der gestreifte Poncho kombiniert mit Leo Booties. Diese Fotos machten wir an der Avenida da Liberdade, eine wunderschöne Straße, die an die Champs-Elysées erinnern soll (tut sie auch). Hier sind viele Luxusläden. Unser Hotel war nicht weit davon entfernt, wir hatten nur einen kleinen Fußweg.

Der Poncho von Smash im Schwarz-Weiß-Muster mit den vielen Fransen ist eher kurz und ich style ihn mit einem lockeren Kleid, Leggings und Booties. 



Kombiniertipps für Ponchos

Die schönsten Ideen habe ich in einem Pinterest Board zusammengefasst! Da sind auch nochmal meine ganzen Poncho und Cape Looks.

  • Poncho und Overknees: Der Klassiker! Ein weiter Poncho oder ein Cape zu Overknee-Stiefeln. Besonders schön in gedeckten Farben! 
  • Gürtel zum Cape: Ihr wollt etwas mehr Figur reinbringen? Ein Gürtel sieht zu einem Cape sehr schön aus. 
  • Lederjacke über dem Poncho: Eine beliebte Kombi, geht aber nur, wenn der Stoff nicht zu dick ist! 
  • Poncho zu Jeans! Gerne auch zu Destroyed Jeans. Habe ich selbst zu meiner Schande noch nie so getragen, dabei sieht es so gut aus




Details: Uhr von Henry London und Gold-Armreif

Schmuck setzt schöne Statements: Ich trage eine Uhr von Henry London mit weißem Lederarmband, das Modell Pimlico. Dazu ein Armreif mit einer sehr motivierenden Message: She Believed She Could, So She Did. 


EN: Today it's all about ponchos! Bloggers love ponchos and capes. I created a pinterest board with more lovely inspirations! You can wear ponchos very chic with overknee boots, casual with jeans or extravagant with a pattern mix like my look.

We took the photos for this look at the lovely Avenida da Liberdad in Lisboa! The tiles, the palm trees - this place is just magical!





Poncho*: Smash
Dress: Forever 21
Ankle Boots*: Melvin & Hamilton
Watch*: Henry London
Bangle*: She Believed

Pictures by Christine








*PR-Sample
*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links

Montag, 16. Januar 2017


Anzeige

Einen meiner schönsten Urlaube hatte ich in Ostfriesland - wunderschöne, entspannte Tage an der Nordsee, auf den Inseln und mit ganz vielen Schafen. Klar, dass ich das gerne mal wiederholen möchte. Doch dieses Mal zieht es mich an die Ostsee! Zum Valentinstag würde ich super gerne einen Ausflug nach Rügen planen und einen Ostsee-Urlaub dort machen. Die Kreidefelsen wollte ich schon immer mal sehen. Eine schöne Ferienwohnung kann man sehr gut bei BestFewo finden! In diesem Beitrag zeige ich, wie das dort funktioniert und worauf ich achte. 


So suche ich nach meiner Ferienwohnung! 


Die Kriterien

Wenn Datum und Ort feststehen, kann ich das direkt auf der Startseite so eintippen. Ich entscheide mich für 2 Personen, Rügen, 12.- 15. Februar. Danach kommen dann die Ergebnisse: 4179 Unterkünfte! Gar nicht so wenig also. 

Ich kann allerdings noch weiter einschränken in der linken Leiste. Am liebsten würde ich "Villa" anklicken, doch das übersteigt sicher mein Budget. Also bleibe ich bei "Ferienwohnung". Ein Ferienhaus brauche ich nicht und ein Ferienpark muss auch nicht sein. Meine nächsten Kriterien: Ich brauche Internetzugang! Ohne muss echt nicht sein. Außerdem wären Kühlschrank und Geschirrspüler optimal, weil ich dort kochen möchte. 

Als nächstes klicke ich Nichtraucher an - man kann auch Apartments suchen, die familienfreundlich oder seniorengerecht sind. Freizeit ist mir eigentlich egal, Angeln oder Reiten will ich dort nicht. Doch ein Balkon! Das wäre schön. 

Ihr merkt es schon: Man kann schon gleich vorab richtig viel auswählen, was man sich von seinem Ferien-Domizil wünscht. Egal ob ihr mit euren Haustieren anreist oder auf einen Bauernhof möchtet, alles ist auswählbar. Das macht es leichter, sich zu entscheiden. Meine Auswahl ging jetzt herunter auf 845 Ergebnisse




Die Entscheidung! 

Gleich die erste Auswahl gefällt mir sehr gut und sie passt auch in mein Budget. Nur 230 Euro für 2 Personen und 3 Nächte in einer schicken Meeresblick Wohnung im Ort Baabe! Endreinigung, Buchungsgebühr, alles ist schon im Preis enthalten. Ich habe eine Waschmaschine, Geschirrspüler und alle meine Kriterien wurden erfüllt. Sogar einen Pool gibt es! Dazu ist es direkt am Meer. Ich bin offen gesagt schwer begeistert. Ich schaue zum ersten Mal nach einer Ferienwohnung und hätte nicht erwartet, dass es da so schöne Angebote gibt. Auf den Fotos sieht die Wohnung hell und freundlich ist, sie ist gemütlich eingerichtet.



Zahlen kann ich per Rechnung. Im Buchungsschritt gebe ich noch meine persönlichen Daten ein. Die Buchungsbestätigung wird dann gleich per Mail zugeschickt!

Ich finde die Handhabung sehr einfach und das Angebot ist wirklich groß. Es ist super, dass ich gleich schon auswählen kann, was ich alles haben möchte vor Ort. BestFewo gehört zu den besten Ferienwohnungsportalen. Stiftung Warentest hat da vor allem die Suchfunktion hoch gelobt, was ich nur bestätigen kann. So einfach ist das nicht überall! Es ist außerdem auch die größte Plattform in dieser Art und sie hat wirklich ein sehr großes Angebot. 


Jetzt würden mich mal eure Erfahrungen interessiert! Habt ihr denn schon mal in Ferienwohnungen Urlaub gemacht, oder vielleicht sogar bei BestFewo gebucht? Wie hat es euch gefallen?






 
Copyright © andysparkles • All Rights Reserved